Thermalbadexpress.de
  Einsatzfahrzeuge KBS 831
 

Aktueller Betreiber der Strecke Coburg-Bad Rodach:



Die Einsatzfahrzeuge wahren sehr verschieden. Als erstes kamen Lokomotiven der Werra-Eisenbahngesellschaft zum Einsatz, die aber nur 4 Jahre fuhren. Mit der Übernahme der Preußischen Staatsbahn wurden auch Preußisches Lokmaterial bevorzugt. Hierbei handelte es sich um die T 3, T 9 und die T 12. Die T 12 blieb noch bis zum 2.Weltkrieg im Einsatz. Nach Gründung der Deutschen Bundesbahn wurde die Dampflok der Baureihe 86 genutzt. Sie war im Bw Coburg lange beheimatet. Zwischen 1954 un 1965 kamen auch Loks der Baureihe 64 zum Einsatz. Mit dem Einsetzen der Diesellokomotiven war das Zeitalter der Dampfrösser vorbei. Ab 1970 kamen die zehn beim Bw Bamberg beheimateten V 80 zum Einsatz. Sie blieben aber nur wenige Jahre. Auch Schienenbusse verschlug es ab den 60ern auf die Strecke, die 1982 wieder verschwanden.
1975 kam die Baureihe 211 mit Umbauwagen zum Einsatz. Im Dez 1998 wurde ein zweistündiger Taktfahrplan eingeführt, was der V 100 zum Verhängnis wurde. Am Wochenende verkehrten bereits VT 628. Zum Fahrplanwechsel im Dez. 1999 wurden die V 100 durch die stärkere Baureihe 218 abgelöst. Diese Loks waren allerdings schwerer als es der Oberbau zuließ, deshalb fuhr am 21.Dezember 2001 die letzte planmäßige V 160 und sie wurden von der Baureihe 628 abgelöst.
Selbst diese Triebwagen haben am 12.Juni 2011 ihren Job an die neuen Regio-Shutte (VT 650) von Agilis abgeben müssen:




Einige Bilder der zuletzt fahrenden VT 628:








Baureihe 628:

Baujahr: bei 628.2: 1986-89
              bei 628.4: 1992-96

Leistung: 628.2: ca. 550 PS (410 kW)
                628.4: 659 PS (485 kW)




 

 
  Heute waren schon 1 Besucher (18 Hits) hier! Diese Seite ging am 20.Juli 2010 online.  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=